Skip to main content Seite als PDF herunterladen
Profis am Bau

Ersatzneubau Einlaufbauwerk, Talsperre Nauleis

Bei dieser Baumaßnahme im Auftrag für die Landestalsperrenverwaltung Sachsen wurde zunächst das Bestandseinlaufbauwerk an der Talsperre Nauleis abgebrochen. Im Anschluss erfolgte der Neubau des Widerlagers und des Einlaufbauwerks sowie die Montage eines neuen Bedienstegs und der Ausstattung. Als letztes wurde der Damm verschlossen und eine Abdichtungsschicht aus Ton hergestellt. Zusätzlich wurden Instandsetzungsarbeiten am vorhandenen Betriebsgebäude durchgeführt.

Für die Gewährleistung der Dichtigkeit wurde der Bedienpfeiler ab Oberkante Fundament ohne Arbeitsfuge betoniert.

Eine weitere Besonderheit der Baumaßnahme bestand in der Bewältigung des Junihochwassers 2013.

  • Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen
  • Bauleitung Auftraggeber: Architekten- und Ingenieurgemeinschaft MAI & PARTNER, 01099 Dresden
  • Adresse Baustelle: Talsperre Nauleis
  • Tragwerksplaner: Architekten- und Ingenieurgemeinschaft MAI & PARTNER, 01099 Dresden
  • Bauleitung Karl Köhler: Herr Schröder
  • Polier Karl Köhler: Herr Schöne
  • Baubeginn: 04/2013
  • Fertigstellung: 11/2013

Tief- und Wasserbau