Skip to main content Seite als PDF herunterladen
Profis am Bau

Neubau Brücke, Ostragehege Dresden

Im Zuge der Straßenbahnanbindung des Ostrageheges Dresden war die Errichtung einer Brücke für die neue Gleisanlage notwendig.

Ziel war die termingerechte Fertigstellung bis zum in der Dresdner Messe stattfindenden Kirchentag 2011. Zu den Erschwernissen während der Ausführung zählten unter anderem die Durchführung der Baumaßnahme unter extremen Winterbaubedingungen mit folgendem Frühjahreshochwasser.

Die Brücke hat eine Länge von 315 Meter. Außerdem war der Neubau einer Stützwand mit der Länge von 96 Metern und im Anschluss an die Brücke eine aufgeständerte Fahrbahn mit einer Länge von 148 Metern notwendig. Diese wurde auf Bohrpfählen gegründet.

Termingerechte Fertigstellung unter extremen Winterbaubedingungen.

Bei der Baumaßnahme wurden 6.000 Kubikmeter Beton, 1.000 Tonnen Stahl und 300 Kubikmeter Fertigteile verbaut.

  • Auftraggeber: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
  • Bauleitung Auftraggeber: BIT Planungsgruppe, 01445 Radebeul
  • Adresse Baustelle: Schlachthofstraße, 01067 Dresden
  • Tragwerksplaner: BIT Planungsgruppe, 01445 Radebeul
  • Bauleitung Karl Köhler: Herr Schröder
  • Polier Karl Köhler: Herr Naumann
  • Baubeginn: 08/2010
  • Fertigstellung: 05/2011

Hoch- und Ingenieurbau